Förderverein für klima- und umweltverträgliche Mobilität

News

Jeder fünfte Kilometer spendete für kuumo – Guter Start für den KlimaCent

Nutzerinnen und Nutzer von Stadtmobil Südbaden können sich freiwillig mit einem Cent pro gefahrenem Kilometer für den Ausbau der nachhaltigen Mobilität einsetzen. Bereits im ersten Monat haben sich über 20 Prozent an der Aktion beteiligt.

Als großen Erfolg bezeichnet Matthias-Martin Lübke die Einführung des KlimaCents. Der Erste Vorsitzende von kuumo e.V. ist zugleich Aufsichtsratsvorsitzender von Stadtmobil Südbaden.

Bei der Fahrzeugbuchung wird automatisch abgefragt, ob pro gefahrenem Kilometer ein Eurocent an kuumo e.V. gespendet werden soll. Der erst Anfang des Jahres gegründete Förderverein setzt sich für den Aufbau klimafreundlicher Mobilitätsangebote mit gemeinschaftlicher Teilhabe ein, macht Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit und berät Kommunen u.a. bei der Einrichtung von Mobilitätsstationen. 

„Die gute Akzeptanz des KlimaCents zeigt, dass unsere Kundinnen und Kunden mit der Nutzung von Stadtmobil-Fahrzeugen zugleich ein gesellschaftliches Engagement für Nachhaltigkeit verbinden“, so Lübke. Das Geld sei gut eingesetzt, versichert kuumo-Geschäftsführer Michael Dutschke. „Wir haben im letzten halben Jahr aus dem Stand ein breites Netzwerk aufgebaut, eine Vielzahl von Projekten aufgenommen und aktiv die Allianz Mobilitätswende für Baden-Württemberg unterstützt.“ Mit verstärkter Öffentlichkeitsarbeit werde der Verein dafür werben, dass noch mehr  Nutzerinnen und Nutzer von Stadtmobil Südbaden die Mobilitätswende voranbringen, Kilometer um Kilometer.

Noch mehr lesen...

News

Freiburger Fahrgäste sollen nicht mehr im Regen stehen

Kirchzarten 09.02.2022 Fahrgastunterstände schützen Wartende vor Wind und Wetter. In der Freiburger Innenstadt sind sie eine Selbstverständlichkeit. In den Außenbezirken dagegen werden Warteanlagen nicht durch Werbung finanziert und sind deshalb eher spartanisch ausgerüstet. Auf Initiative des Gemeinderats wurde jetzt ein Wartehäuschen für den ländlichen Raum entwickelt, das den Nahverkehr noch attraktiver machen soll.

Mehr lesen